Diakonie
facebook_page_plugin

Denn das ganze Gesetz ist in dem einen Wort erfüllt (3.Mose 19,18): »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst! Galater 5, 14

Wir fassen unsere Arbeit mit den Worten "Spiritualität leben und Seelsorge erfahren" zusammen. Wir versuchen Gemeindemitglieder in der Diakonie in ihren Nöten und Freuden zu begleiten, zuzuhören und Wege aufzuzeigen. Das geschieht in regelmäßigen Hauskreis, Andachten, Bibelstunden, aber auch Begegnung, Begleitung, Gespräch und Seelsorge. Wir besuchen aktiv Gemeindeglieder bei Krankheit und kümmern sich auch intensiv um die Gemeindeglieder, die an chronischen Krankheiten leiden und mit der Familie Abendmahl zuhause feiern.

Wir versenden auch persönliche Glückwunsch-, Trauer-, und Dankkarten an unsere Gemeindemitglieder. Und mit unserem Frauenkreis besuchen und unterstützen wir gemeinsam Institutionen für Obdachlose und Altenheime.

Wir arbeiten mit Missionseinrichtungen zusammen, um ihre Programme in Indonesien mit zu unterstützen, wie Evangelische Mission in Solidarität, Vereinigte Evangelische Mission in Wuppertal und Mission 21 in Basel.

Im Moment haben wir ein externes Projekt in der Protestantischen Donggala Kirche in Mittel Sulawesi Indonesien, um zwei Studenten an der theologischen Hochschule zu unterstützen.

Team Diakonie

Maria Weber

Pfrin. Junita Rondonuwu-Lasut
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste der EIKG / JKI. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ihre Auswahl wird für 365 Tage gespeichert.
Weitere Informationen Ok